Warum Lärchenholz?

Seit 1992 ist unser Unternehmen ausschließlich auf die Weiterverarbeitung der Lärche spezialisiert.

Das Holz der Lärche ist dauerhaft und witterungsfest. Die Lärche gilt als das beständigstes Holz unter den europäischen Nadelhölzern. Durch die hohe Widerstandsfähigkeit eignet sich Lärchenholz ideal für den Außenbereich. Aber auch im Innenbereich punktet das Holz durch die angenehme Ausstrahlung und hohe Strapazierfähigkeit. 

Aufgrund der hohen Holzqualität wird die Lärche oft auch als "die Eiche unter den Nadelhölzern" bezeichnet.

Die Lärche … das Holz der Gegenwart und der Zukunft! 

Bei Kaml & Huber setzen wir in der Produktion auf eine strenge Sortierung sowie Flexibilität. Sondersortierungen und -dimensionen sowie individuell große Absatzmengen zählen bei uns zum täglichen Ablauf. 

Wir beliefern das Inland sowie einige Exportländer – vor allem Italien, Schweiz und Frankreich.

Vielfältig einsetzbar

Ideales Konstruktionsholz im Wasser-, Erd-, Gruben- und Brückenbau sowie für Innenverkleidungen und Möbel.

Natürliche Färbung

Beizen oder Lackieren nicht erforderlich, da das schöne Holz der Lärche Wärme und Geborgenheit ausstrahlt.

Schwer entflammbar

In den Alpen wird das Holz der Lärche bereits seit Jahrhunderten für Bauernhäuser verwendet.